Bus (MTW)

Der Bus vom Typ VW T5 mit dem inoffiziellen Funkrufnamen “Florian Hamburg Sasel 3” dient unserer Wehr als Mannschaftstransportwagen (MTW). Er verfügt über 9 Sitzplätze und einen abgetrennten Laderaum. Er ermöglicht uns den sicheren Transport von Kindern und Jugendlichen der Mini- und Jugendfeuerwehr, sowie als Versorger bei länger andauernden Einsätzen. Auch als Zugfahrzeug für unseren Anhänger spielt er bis heute eine wichtige Rolle.

Da unsere Minis und die Jugendfeuerwehr immer größer wurden, benötigten wir weitere Transportkapazitäten. Eine sicherere Beförderung ist mit unseren Löschfahrzeugen, vor allem wegen der benötigten Kindersitze, nicht möglich.

Da der alte Bus in die Jahre gekommen war, musste auf absehbare Zeit ein Nachfolger beschafft werden. Unser Förderverein hatte sich somit als Ziel gesetzt, einen zusätzlichen Bus zu beschaffen und zu finanzieren. Bis zum Jahr 2011 wurden beträchtliche Mittel von Saseler Förderern gesammelt. Dank eines Zuschusses des Bezirksamtes im Jahr 2011, konnte das Projekt der Beschaffung in Angriff genommen werden. Am 16.09.2011 konnte dann der Bus Baujahr 2010 in Dienst gestellt werden.

Träger vom Bus ist auch weiterhin unser Förderverein “Freunde der Freiwilligen Feuerwehr Sasel e.V.”, welcher sich aus Spenden finanziert.


Damals sagte Niels Möller, 1. Vorsitzender des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Sasel:

„Wir legen sehr viel Wert auf Jugendarbeit und sind stolz auf unsere Mini-Feuerwehr, mit der wir viel unternehmen und die in Hamburg in dieser Art einzigartig ist. Dafür brauchten wir dringend ein sicheres Transportmittel. Deshalb freuen wir uns sehr, dass die Saseler Bürger unser Engagement unterstützen und uns beim Erwerb des Busses schnell und unkompliziert geholfen haben. Dafür bedanken wir uns besonders bei: Auto-Wichert GmbH deren Geschäftsführer Bernd Glathe uns bei der Beschaffung sehr unterstützt hat, der Sparkasse Holstein, dem Steuerberater Koch, dem Restaurant Alte Mühle, dem Reisebüro Henning Ziggert, dem Reifen – Service Altmann, der IWG Sasel, der Fa. Benke Textilwaren, der Saselbek-Apotheke, dem Quartiermanager Werner Lipka, der ARGE Sasel, der Fa. Witthöft-Immobilien, dem Verein Unser Sasel und weiteren gern ungenannt bleibenden Spendern. Danke Sasel!”